* Arbeiten die Mitarbeiterinnen wirklich 24-Stunden?

* Arbeiten die Mitarbeiterinnen wirklich 24-Stunden?

Cooking Senior Couple Togetherness Concept

Die Betreuungskraft ist rund um die Uhr ansprechbar, das heißt nicht, dass sie 24 Stunden arbeitet. Auch die Pflegekraft braucht Zeit sich auszuruhen und zu erholen. Die Arbeitszeit ist hier auf 40 Stunden die Woche begrenzt. Die Nachtruhezeit ist wie üblich von 22:00 – 6:00 Uhr. Manchmal übernehmen die Betreuerinnen Nachteinsätze bei denen sie 2-3 Mal aufstehen müssen, doch nur unter der Voraussetzung, dass sie vor der Anreise darüber informiert werden und sich auch dafür bereit erklären. Aus Erfahrung wissen wir, dass die Betreuerinnen, die in der Nacht 2-3 Mal aufstehen müssen und am Tag keinen Schlafausgleich haben, nicht lange bei dem Patienten bleiben. Das Zusammenwohnen mit der Pflegekraft gibt Ihnen die Sicherheit, dass jemand da ist, wenn Sie unerwartet Hilfe brauchen.